Home    Intranet    Webcams    Kontakt    Impressum    Suche  

Ausbildungsweg

Der Weg zur Privatpilotenlizenz

Der erste Schritt auf dem Weg zu einer Pilotenlaufbahn ist immer der Erwerb der Privatpiloten-Lizenz (PPL). Was erwartet ein flugbegeisterter Mensch der sich für den Einstieg in die Fliegerei entschieden hat:

Bedingungen:

Mindestalter: 17 Jahre (bei praktischer Prüfung)
Maximalalter:        keines, abhängig vom Ergebnis der flugmedizinischen Untersuchung
Medical: bestandene flugmedizinische Untersuchung für das Medical (Class II)

Ihr Fluglehrer

Die Motorflugschule der Motorfluggruppe Langenthal verfügt über mehrere erfahrene Fluglehrer. Unsere Fluglehrer sind nebenamtlich tätig. Aufgrund Ihrer zeitlichen und persönlichen Bedürfnisse werden Sie einem Fluglehrer zugeteilt. Dieser Fluglehrer begleitet Sie in der Regel durch die ganze Ausbildung. Sie erhalten so eine optimale Betreuung und einen gleichbleibend hohen Qualitätsstandard während der ganzen Flugausbildung. Bei Ferienabwesenheiten der Fluglehrers kann ein Stellvertreter auf Ihren Wunsch hin einzelne Ausbildungsabschnitte übernehmen.

Die Therorieausbildung

Mehr Informationen zur Theorieausbildung erhalten Sie hier.

Die praktische Ausbildung

Die Dauer der praktischen Ausbildung hängt in erster Linie von Ihren Wünschen und Ihrer Verfügbarkeit ab. Als kürzeste mögliche Zeitdauer gelten ca. 3-4 Monate, wobei Sie sich in einem solchen Fall einen grossen Anteil an Freizeit und Ferien für die Fliegerei freihalten müssen. Beachten Sie, dass die Dauer der Ausbildung auch vom Wettergeschehen beeinflusst wird. In der Regel erstreckt sich die praktische Ausbildung über eine Saison (12 Monate).

Details zur praktischen Ausbildung finden sie hier.

Die praktische Ausbildung umfasst:

- min 45 Blockstunden davon
    - min 25 Stunden am Doppelsteuer
    - min 10 Stunden Flüge allein an Board
- 270 km Navigationsflug mit zwei Zwischenlandungen

Während der Ausbildung können 5 Stunden auf einem vom Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) zugelassenen Flugsimulator oder Verfahrenstrainer absolviert werden.

Die praktische Prüfung

Die praktische Flugprüfung wird durch einen Experten des Bundesamtes für Zivilluftfahrt abgenommen. Prüfungsort ist der Ihnen vertraute Flugplatz Langenthal. Damit Sie zur Prüfung zugelassen werden müssen Sie mindestens 45 Flugstunden absolviert haben. Alle Ausbildungsanforderungen müssen vor der Durchführung der praktischen Prüfung erfüllt sein.
Die theoretische Prüfung ist unabhängig von der Flugprüfung und muss vor dieser bestanden sein.

Prüfung:

- Anmeldung und Prüfungsprotokoll auf BAZL-Formular
- Skill Test - Praktische Prüfung durch Examiner (FE)

Die Ausbildungskosten

Details zu den Ausbildungskosten finden Sie unter folgender Kostenzusammenstellung.

Copyright © 2018 by Motorfluggruppe Langenthal